banner 01

Die Hasentour 2017 war super erfolgreich und mit unglaublich vielen schönen kleinen und großen Momenten gespickt, hier eine kleine Zusammenfassung:

  • 9:30 Frühstück und Briefing für die Hasenrotte im Hasenbau home Hotel, die aus 32 Motorradhasen, 6 Begleithasen im PKW sowie einem Polizeimotorrad bestand.
  • 10:30 Ausrücken der Hasenrotte vom home Hotel Richtung Dornum, d.h. ca. 1Std Fahrzeit.
  • 11:20 Treffen mit der von Leukämie betroffenen Familie von Lotta

image 01Lotta stammt mit Ihrer Familie aus WHV, ist 4 Jahre alt und erhielt vor wenigen Wochen die Diagnose Leukämie. Es war für die Familie und alle Hasen ein sehr bewegender Moment mit vielen Tränen in den Augen. Ein Teil des Ertrages der Tour wird Lotta bzw. dem Verein Leukin e.V. zukommen. Um die Familie zu unterstützen und dabei zu helfen die Menschen für eine Typisierung zu sensibilisieren, da Lottas Leben nur mit einer Knochenmarkspende gerettet werden kann.

Weitere Infos zu Knochenmarkspenden findet Ihr hier: DKMS - WIR BESIEGEN BLUTKREBS

  • 11:45 rückten wir dann in 2 Hasenrotten aus und arbeiteten uns von Neßmersiel (Rotte 1) bzw. Dornumersiel (Rotte 2) die Küste östlich vor, dass heißt über Bensersiel, Neuharlingersiel, Carolinensiel, Harlesiel, Schillig, Horumersiel, Hooksiel.

Nahezu an allen Standorten haben wir Gastronomen als Spendenpartner im Vorfeld akquiriert, die sich mit einer großzügigen Spende beteiligt haben, die Hasen mit „Möhren“ und Wasser versorgt haben und als Anlaufstation für die vielen begeisterten Zuschauer dienten.

Es gab unzählige schmunzelnde Gesichter von klein bis groß die wir überrascht, mit Schokolade versorgt haben oder denen wir als besondere Fotokulisse zu Verfügung standen. Von Harley Davidson, über Moto Guzzi, V-Max, BMW bis zur Royal Enfield war alles dabei, was Augen und Ohren begeisterte. Während die Erwachsenen fleißig die Spendendosen füllten, haben die Hasen die Kinder auf Ihre schweren Maschinen gehoben und sich unzählige Male fotografieren lassen.

  • Gegen 16 Uhr sammelten sich beide Rotten am Hooksieler Innenhafen und sorgten auch dort für gute Stimmung. Alle Hasen wurden nicht müde für den guten Zweck zu sammeln, zu posieren oder Fragen zu den Motorrädern zu beantworten.

Der Motorradpolizist Holger Falk begleitete die Hasenrotte nicht nur um für Sicherheit und freie Kreuzungen zu sorgen, sondern war fester Bestandteil und wurde als Polizeihase in der Rotte herzlich aufgenommen. An jedem Standort war er ebenso wie die Hasen engagiert und sorgte sicherlich für den ein oder anderen neuen Wunschberuf: Motorradpolizist.

Nachdem die Rotte in einem Hasenkorso durch WHV und über den Südstrand zog, fand sie Ihr Finale um 18 Uhr am Bontekai.

image 02Alle Hasen waren nach dieser anstrengenden Tour zwar ausgepowert aber allen stand die Begeisterung noch ins Gesicht geschrieben. Die vielen Hubkonzerte, „Daumen hoch“, tausende von  lachenden Gesichtern standen Ihnen allen noch ins Gesicht geschrieben.

Die Auszählung ergab am Ende ein Ergebnis von 7.000,- EURO für den regionalen Guten Zweck. Das heißt neben der an Leukämie erkrankten Lotta, werden die Hasen in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und der Diakonie finanziell benachteiligten Kindern einen Schullandheim-Aufenthalt ermöglichen, hilfebedürftigen Senioren einen außergewöhnlichen Tag bescheren und da sich die Hasen auch den Tieren verpflichtet fühlen, wird ein Teil der Spenden dem Tierschutz dienen.

Die tolle WIN - WIN Aktion wird auch 2018 für Bedürftige Ihren festen Platz im Kalender der Deichhasen-Rotte haben und so ganz nebenbei ein tolles Bild von der Region und Ihren Menschen und Betrieben in die Welt tragen.

Über uns

Die Hasentour - wir verbringen die Ostertage in Hasenverkleidungen auf dem Motorrad und besuchen Stätten in Wilhelmshaven und Umgebung, um damit Spenden für einen guten Zweck zu sammeln.

Unser Spendenkonto

IBAN: DE24 2825 0110 0000 1256 25
BIC: BRLADE21WHV
Empfänger: Scheller ORGAHASE
Verwendungszweck: Hasentour

logo